Zum Inhalt springen

„Gib jedem Tag eine Chance!“


Seit Anfang des Jahres ist im Bildungszentrum der DPFA Zwickau wieder ein Schulcoach im Einsatz. Bettina Lehnert ist die neue Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Lehrerkollegen und Eltern bei jeglichem Kummer und Sorgen rund um Schule, Prüfungen aber auch bei Herzschmerz und anderen seelischen Bauchschmerzen.

Aktuell könnt ihr Bettina Lehnert am besten via E-Mail oder Telefon erreichen. Probiert es einfach aus. Foto: privat
Aktuell könnt ihr Bettina Lehnert am besten via E-Mail oder Telefon erreichen. Probiert es einfach aus. Foto: privat

Wochentags von 8 bis 16 Uhr erreichbar
Dabei hat sie sowohl für die Schüler der beruflichen Ausbildung zum Erzieher und Sozialassistenten als auch für die Oberschüler und Gymnasiasten der DPFA-Regenbogen-Schulen stets ein offenes Ohr. Wie so viele arbeitet auch Bettina Lehnert im Moment hauptsächlich im Homeoffice. Dort ist sie montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr per Telefon und E-Mail erreichbar.

Mail: bettina.lehnert@dpfa.de
Telefon: 0375 44 0051 12

Erfahrener Schulcoach
Obwohl Bettina Lehnert neu bei der DPFA ist, ist sie kein Neuling als Schulcoach. „Ich habe bereits einige Jahre in einem Projekt zur Studien- und Berufswahl gearbeitet und hatte dabei natürlich viel Kontakt mit Schülern. Das war eine schöne Arbeit und machte mir richtig viel Spaß.“

Darüber hinaus war sie für den Allgemeinen sozialen Dienst des Jugendamtes Zwickau im Einsatz und brachte ihr Wissen und Engagement bei einem anderen Bildungsträger ein. „Ich freue mich schon sehr, auch hier richtig durchzustarten und gemeinsam mit den Kollegen und Schülern verschiedene Projekte in Angriff zu nehmen, Hilfestellung zu geben und gemeinsam Antworten für schwierige Fragen zu finden“, erklärt die studierte Sozialpädagogin.

Das ist in der aktuellen Situation nicht so leicht. Deshalb gilt ihr Angebot umso mehr, sich mit Ängsten, Sorgen und Problemen an sie zu wenden. „Ich finde es wichtig, dass Schüler, Eltern und Lehrer im Schulalltag Unterstützung angeboten wird. Auf diesem Weg kann die pädagogische Arbeit der Lehrkräfte ergänzt und begleitet sowie gemeinsam mit Schülern respektive Eltern, Lösungen bei Problemen gefunden werden.“

Übrigens hätte sich Bettina Lehnert jemanden wie sie, einen externen Partner, mit dem man mal über ein paar Dinge in Ruhe sprechen kann, selbst sehr gewünscht. „Während meiner Schul- und Studienzeit gab es leider keine Schulcoachs, die helfend und unterstützend auf Fragen oder Probleme eingegangen sind.“

Hobbyköchin und Naturmensch
In ihrer Freizeit ist die sympathische Zwickauerin eine ziemlich engagierte Hobbyköchin und probiert gern neue Rezepte aus. Außerdem ist sie ein Familien- und Naturmensch und geht gern wandern. Danach gefragt, ob sie für sich und ihr Leben ein besonderes Motto hat, antwortete sie: „Ich bin überzeugt, dass es ist wichtig ist, jeden Tag zu genießen, auch wenn es mal nicht so rund läuft. Wir sollten nie die oftmals kleinen, positiven Dinge des Alltags aus den Augen verlieren. Ich denke dabei an ein Zitat, das Mark Twain zugeschrieben wird: Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“